22. Worin besteht das Ziel dieser Texte?


Diese Texte sollen bei einer primären, d.h. bei einer Meinungsprävention gegen eine abwegige Entwicklung des Menschen und der Demokratie behilflich sein. Eine abwegige Entwicklung setzt die Existenz des Weges des Lichts voraus, der mit der überzeitlichen, überparteilichen und überreligiösen Weltanschauung übereinstimmt, deren Grundlage in dem natürlichen GESETZ der Moral besteht, das die Grenzen der den Menschen geschenkten Freiheit-Macht determiniert. Die Entwicklungskontinuität der Menschen mit ihren vergangenen und zukünftigen Leben auf der Erde und deren allmähliche Vergeistlichung, d.h. das sich Füllen mit Licht durch die Überwindung des Dunkels in sich selbst und um sich herum, wird von der Reinkarnation sichergestellt. Es entspricht also nicht der Wahrheit, dass mit dem Tod des physischen Körpers die Existenz des Menschen und dessen Verantwortung dafür, wie er auf Erden mit seiner Freiheit-Macht wirtschaftete, endet. Nur der Weg des Lichtes ermöglicht es den Menschen, in die nächste Entwicklungsepoche des menschlichen Reichs emporzusteigen und nicht zum Abfall der Entwicklung zu werden.

SPMZ, 05/2010



 

<< ZURÜCK

 

Cтарт / Start: 1.3.2007
Oригинал / Original: www.spmz.info
SPMZ • Nádražní 28, 783 13 Štěpánov u Olomouce
Czech republic

IBAN: CZ81 0300 000 0002 5734 6517
BIC: CEKOCZPP

thank you for your support!